Reiseversicherungen



 
 

Urlaubszeit ist die schönste Zeit- dieses Motto zeigt den Stellenwert der Urlaubszeit. Man investiert viel Geld und wertvolle Urlaubstage für Erholung, Kultur und Reisen. Ob bei Reisen ins Ausland, der Aufenthalt an deutschen Küsten oder in den Bergen, während der Reise oder schon vor Reiseantritt kann es zu Reiseunterbrechung, Schaden oder gar dazu kommen das eine Reise gar nicht angetreten werden kann.

Bitte gib hier Deine Postleitzahl ein:



Hier helfen die typischen Reiseversicherungen den Urlauber vor einem finanziellen Verlust zu schützen. Diese Versicherungen können pauschal für das ganze Jahr abgeschlossen werden oder sind für einen festgelegten Zeitpunkt buchbar, zum Beispiel für den Sommerurlaub. Die Reiserücktrittversicherung- und Reiseabbruchversicherung ersetzt die bereits entstandenen Kosten vor Antritt einer Reise oder Kosten die entstehen, falls eine Reise auswichtigem Grund unterbrochen oder abgebrochen werden muß. Die Reiserücktrittversicherung zahlt dann wenn schwerwiegende Ereignisse einen Antritt der Reise unmöglich machen. Eine schwere Erkrankung, ein schwerer Unfall oder Tod können einen Reiserücktritt begründen. Diese Ereignisse können auch einen Rücktritt begründen wenn es nahe Angehörige betrifft. Gründe für einen Reiserücktritt können auch in einer eintretenden Arbeitslosigkeit begründet sein oder wenn durch Straftaten Dritter Schaden entsteht und die ihre Anwesenheit zur Regulierung/ Aufklärung notwendig ist. Die Versicherung tritt auch dann ein wenn es zu Elementarschäden am Eigentum durch Feuer, Überschwemmung oder ähnliches kommt. Durch die oben beschrieben Ereignisse kann es auch zu einer Reiseunterbrechung kommen. Hier zahlt die Versicherung die Mehrkosten des Geschädigten, sei es für eine vorzeitige Rückkehr vom Urlaub oder einen verlängerten Verbleib am Urlaubsort. Häufig taucht der Begriff unerwartete Erkrankung auf. Hierbei ist wichtig, dass vor Reiseantritt keine Hinweise auf diese Erkrankung bekannt waren, oder die Behandlung einer Krankheit längere Zeit zurückliegt und es nicht zu erwarten war das die Krankheit erneut ausbricht. Der Versicherungsschutz der Reiserücktritt- und Reiseunterbrechungsversicherung umfasst nicht nur den Reisenden selbst, sondern auch Angehörige oder Personen die im Auftrag des Reisenden die Pflege von Angehörigen übernommen haben während der Reisende abwesend ist.

Ihr Reisegepäck können Sie über die Reisegepäckversicherung versichern. Hierbei ist ihr Gepäck gegen Diebstahl, Raub oder Beschädigung durch Dritte versichert. Die Auslandreise- Krankenversicherung deckt alle Kosten ab die durch Krankheit oder Unfall entstehen und nicht durch ihre gesetzliche/ private Krankenversicherung abgedeckt sind. Der sogenannte Reise-Schutzbrief (Nothilfeversicherung). Sprachbarrieren oder kulturelle Unterschiede können unvorhergesehene Ereignisse schnell zum unüberwindbaren Problem werden lassen. Mit dem Schutzbrief haben sie die Möglichkeit unbürokratische Hilfe zu bekommen, sei es im Krankheitsfall, Unfall oder bei Verlust von Zahlungsmitteln. Die medizinische Versorgung bei einer Erkrankung im Urlaub lässt sich durch die Auslandkrankenversicherung absichern. Die gesetzliche Krankenversicherung zahlt im Krankheitsfall nur die Kosten innerhalb in der EU und dann nur bis zum in Deutschland geltenden Erstattungssatz. Rettungseinsätze per Hubschrauber oder notwendige medizinisch begründete Rücktransporte sind nicht mitversichert. Häufig ist man im Ausland gezwungen Krankheitskosten sofort vor Ort zahlen zu müssen, diese Kosten werden normalerweise nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen und können schnell zum finanziellen Ruin des Reisenden führen. Die Auslandsreis-Krankenversicherung sicher auch hier ab. Privat versichere Personen sollten vor reiseantritt klären welche Risiken und Leistungen in der privaten Krankenversicherung eingeschlossen sind und gegebenenfalls die Versorgungslücke mit einer zusätzlichen Versicherung schließen. Besondere Konditionen gelten auch bei längeren Aufenthalten im Ausland. Diese Aufenthalte sollten mit dem Versicherer besprochen und gegebenenfalls schriftlich festgehalten werden. Es gibt aber für alle Fälle entsprechende Versicherungspakete. Zusätzlich zu den gesonderten Reiseversicherungen können bereits Absicherungen in ihren privaten Versicherungspolicen enthalten sein. Prüfen sie von daher welcher Auslandsschutz zum Beispiel in ihrer KFZ-Versicherung, Haftpflicht oder Unfallversicherung enthalten ist.