Sonstige Versicherungen



 
 

Hier finden Sie eine weitere Auswahl von speziellen Versicherungen. Sollten ihr spezieller Versicherungswunsch nicht in der Auflistung zu finden sein werden wir für Sie einen Spezialmakler für ihre Anfrage finden. Diese Leistung ist für Sie kostenfrei und unverbindlich. Nutzen sie herfür unseren Emailservice unter service@versicherungsvergleich.hamburg

Kreditrestschuldversicherung
Die Aufnahme eines Kredits ist immer eine Entscheidung für einen längeren Zeitraum. Um im Falle einer Erkrankung, Arbeitslosigkeit oder Tod durch den Kredit nicht in eine finanzielle Notlage für sich oder Hinterbliebene zu kommen kann es sinnvoll sein eine Kreditrestschuldversicherung abzuschließen.
Im Normalfall wird diese Versicherung zusammen mit dem Kreditvertrag abgeschlossen, bildet aber juristisch gesehen einen eigenen Vertrag. Die Versicherung zahlt im Falle eines Todes die Restverbindlichkeiten aus dem Kredit. Wird der Kreditnehmer arbeitslos oder arbeitsunfähig, übernimmt die Versicherung die Ratenzahlung während der Arbeitslosigkeit, allerdings ist die Laufzeit der Zahlung häufig begrenzt.

Pflegeversicherung
Die Pflegeversicherung ist eine 1995 eingeführte Versicherung um die aufkommenden Pflegekosten im Alter aufzufangen. Es gibt die gesetzliche Pflegeversicherung und die gesetzliche Pflegeversicherung. Jede Krankenkasse ist verpflichtet seinem Versicherten parallel zur Krankenversicherung eine Pflegeversicherung anzubieten. Der derzeitige Beitragssatz zur Pflegeversicherung beträgt derzeitig bei Versicherten 3,05% und 3,30% bei Kinderlosen. Wird man zum Pflegefall entstehen hohe Kosten die bezahlt werden müssen. Hier reichen die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung nicht aus. Bei einer stationären Pflege kann der Differenzbetrag zwischen der Leistung der gesetzlichen Pflegeversicherung und den tatsächlichen Kosten bis zu 2.500€ liegen. Legen sie auch im Alter auf eine freie Entscheidung wert wie und wo sie gepflegt werden wollen lohnt sich eine zusätzliche Absicherung. Im Falle der Pflegebedürftigkeit können auf die Angehörigen erhebliche Kosten zukommen weil der Gesetzgeber vorsieht die Angehörigen mit ihrem Vermögen gegebenenfalls an den Kosten zu beteiligen .

Glasbruchversicherung
Irrtümlich gegen viele davon aus, dass Glasbruch automatisch in der Hausratversicherung mitversichert ist. Hier sollte man seine Police genau studieren. Die Hausratversicherung übernimmt nur in bestimmten Fällen den Versicherungsschutz. Sinnvoll ist ein Abschluss wenn man ein Gebäude mit vielen Glasflächen hat. Die Glasbruchversicherung übernimmt in der Regel nicht nur den Ersatz der beschädigten/ zerstörten Glasfläche sondern auch Kosten für Reparatur oder Aufräumarbeiten. Hier können die Kosten schnell hunderte von €uro kosten.

Sterbegeldversicherung
Die Sterbegeldversicherung bildet die Möglichkeit des Versicherungsnehmers im Todesfall eine Absicherung für die Angehörigen zu schaffen.
Zu den klassischen Beerdigungskosten für Sarg, Grab und Trauerfeier kommen auf die Angehörigen weitere Kosten zu. In Zeiten der Trauer sind dennoch viele Formalitäten und Aufgaben erledigt werden. Kosten für Notar oder Wohnungsräumung mögen hier stellvertretend genannt sein. Hier bildet die Sterbegeldversicherung mit ihrer häufig schnellen Auszahlung als vorteilhaft, die Hinterbliebenen werden finanziell entlastet.
Der versicherungsbetrag ist nicht zweckgebunden, der Versicherungsnehmer kann festlegen an wen der Betrag ausgezahlt wird.

Tierversicherung
Wer ein Tier besitzt hat zum Teil eine gesetzliche Versicherungspflicht, zum Beispiel eine Haftpflicht für Hunde. Der Tierhalter muss für Schäden die sein Tier verursacht umfänglich haften. Es empfiehlt sich, sich entsprechend zu informieren für welche Tiere eine Versicherungspflicht besteht. Kleintiere benötigen keine Tierhaftpflicht. Eine besonders zu empfehlende Zusatzversicherung ist die Krankenversicherung für Tiere. Diese übernimmt im Falle einer Erkrankung des Tieres die Kosten für Behandlung oder Operationen. Je nach Police kann die Leistung prozentual gestaffelt sein.

Sportgeräteversicherung
Eine Sportgeräteversicherung schützt vor finanziellen Verlust bei Beschädigung, Diebstahl oder Unfall. Normalerweise ist der Beschaffungsneuwert deines Sportgerätes versichert. Sinn ergibt eine Sportgeräteversicherung für Geräte die im höherpreisigen Segment angesiedelt sind. Das gilt zum Beispiel für Sportgeräte wie Ski und Snowboard, Waveboard, Surfbretter oder Tauchausrüstung.

Dread-Diseas Versicherung
Die Dread-Diseas Versicherung tritt ein wenn der Versicherte an Krebs oder an einer anderen schweren Erkrankung erkrankt. Hier sind die versicherten Risiken bei den Versicherungen häufig sehr unterschiedlich. Die Prämien orientieren sich nach Faktoren wie Alter, Vorerkrankungen usw.
In der Regel zahlt die Versicherung nach erstellter Diagnose einen Einmalbetrag an den Versicherten, unabhängig ob eine Arbeitsunfähigkeit besteht oder nicht. Steuerlich ist diese Versicherung einer Lebensversicherung gleichgesetzt.